Manuskripteinsendungen

Wir berücksichtigen ausschließlich Manuskripteinreichungen, die uns auf dem Postweg erreichen.
Manuskripte, die unaufgefordert per Email oder auf elektronischen Datenträgern wie zum Beispiel CD, DVD, USB-Stick oder SD-Karte eingreicht werden, nehmen wir nicht an.

Für eine Ausnahmeregelung setzen Sie sich bitte vorher mit uns in Verbindung.

 

Bevor Sie Ihre aussagekräftige Leseprobe (etwa 20 DIN-A4-Seiten), ein kurzes Exposé, eine Zusammenfassung der Handlung und eine Kurz-Vita an uns senden, versichern Sie sich, dass Ihr Werk in unser Verlagsprogramm passt.

 

Bitte senden Sie uns nur Kopien, da wir bei Verlust für eingesandte Manuskripte keinerlei Haftung übernehmen.

 

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir eingesandte Manuskripte nicht zurücksenden.
Leider können wir Ihnen aufgrund der Vielzahl der eingereichten Manuskripte den Eingang nicht bestätigen. Die Sichtung der Unterlagen nimmt einige Zeit in Anspruch und kann bis zu 6 Monaten dauern. Wir bemühen uns aber, Ihnen relativ zeitnah einen Bescheid zukommen zu lassen. Aus diesem Grund bitten wir von telefonischen Nachfragen abzusehen.

 

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir uns in Ausnahmefällen eine Ablehnung ohne Nennung von Gründen vorbehalten. Grundsätzlich werden wir Ihnen aber die Gründe für eine Nichtannahme in wenigen Sätzen erläutern.

 

Generell nehmen wir folgende Genre nicht ins Programm:

 

- Lyrik, Gedichte

- Kochbücher

- Tagebücher und/oder Erinnerungen

- Bildbände

 

Senden Sie Ihr Manuskript an folgende Adresse:

Candela Verlag

-Lektorat-
Postfach 1145

71398 Korb

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Candela Verlag